Trembleuse – 300 Jahre Wiener Porzellan

Datum: 24.07.2018

Share via

Die 300 JAHRE WIENER PORZELLAN werden mit einer beispielslosen Jubiläumskollektion gefeiert. Insgesamt vier ikonische Kunstwerke aus Porzellan zeigen auf eindrucksvolle Weise die Errungenschaften höchster Wiener Handwerkskunst. Die Kollektion umfasst eine raffinierte Trembleuse, einen edlen Weinkühler, die märchenhafte Figur “Soirée” und die äußerst beliebte Champagnerschale in der exklusiven Jubiläumsfarbe Purpur.

Die Trembleuse (franz. „trembler“ = zittern) vertritt das 18. Jahrhundert. Die hochgezogene Untertasse mit den von Hand gestalteten und 24-karätigem Gold verzierten Bindenschilden, dem Markenzeichen der Augarten Porzellanmanufaktur, verleiht der Tasse eine besonders exklusive Anmutung. Das spezielle Design der Untertasse gibt der Tasse einen festen Halt und verhinderte das Verschütten. In Zeiten als heiße Schokolade und Kaffee noch dem Adel und anderen Privilegierten vorbehalten waren, war es nicht unüblich, die exotischen Getränke im Bett zu sich zu nehmen. Um zu verhindern, dass ein kleines Missgeschick Spuren des edlen Getränks in der Wäsche hinterließ, genoss man die heiße Köstlichkeit aus einer „Trembleuse“, also einer „Zittertasse“.

Diese Art von Tassen wurde sowohl ohne Henkel, als auch mit einem oder mit zwei Henkeln und zum Teil auch mit Deckel gefertigt. Bei der Wiederauflage der Trembleuse entschieden wir uns für eine Variante mit zwei Henkeln, die der Tasse ein besonders edles Erscheinungsbild verleihen. Die Tasse ist in zwei verschiedenen Dekors erhältlich.

Im Jubiläumsjahr können Sie sich nun dieses exquisite Stück zu sich nach Hause holen. Diese Tasse macht ein Frühstück im Bett sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die gesamte Jubiläumskollektion finden Sie hier.