Weinkühler – 300 Jahre Wiener Porzellan

Datum: 24.07.2018

Share via

Die 300 JAHRE WIENER PORZELLAN werden mit einer beispielslosen Jubiläumskollektion gefeiert. Insgesamt vier ikonische Kunstwerke aus Porzellan zeigen auf eindrucksvolle Weise die Errungenschaften höchster Wiener Handwerkskunst. Die Kollektion umfasst einen edlen Weinkühler, eine raffinierte Trembleuse, die märchenhafte Figur “Soirée” und die äußerst beliebte Champagnerschale in der exklusiven Jubiläumsfarbe Purpur.

Der opulente Weinkühler vertritt das 19. Jahrhundert. Dieses klassisch klassizistische Kunstwerk begeistert mit seinen geschnitzten Biskuitmedaillons, frechen Putten und den strengen, stolzen Widderköpfen.

Für die Biskuitmedaillons wird unglasiert gebranntes Porzellan verwendet. Aufgrund der fehlenden Glasur und der dadurch reduzierten Lichtreflexion entsteht ein samtenes Erscheinungsbild. Die Feinheit der Modellierungsmöglichkeiten sorgten vor allem vom späten 18. Jahrhundert bis zum Ausgang des Klassizismus für höchste Beliebtheit. Mit dieser Porzellanmasse können besonders lebendige und kraftvolle Porträts mit naturgetreuen Details gefertigt werden. Der Weinkühler der Jubiläumskollektion ist mit Szenen aus der freien Natur geschmückt, die das unbeschwerte Leben zelebrieren.

In kunstvollen Gefäßen wie diesen wurde der Wein gekühlt, der den hitzköpfigen Verhandlern des Wiener Kongresses zur abendlichen Entspannung diente. Der Wiener Kongress bescherte der Manufaktur mit seinen vielen rauschenden Festen und dem damit einhergehenden Bedarf nach luxuriösem Porzellan übrigens einen deutlichen wirtschaftlichen Aufschwung. Sehr gerne wurden Stücke aus der Manufaktur als Präsente weitergereicht. So landeten sicherlich auch ein paar edle Weinkühler als Erinnerung an das schöne Wien und die langen Verhandlung an bedeutenden europäischen Höfen.

Im Jubiläumsjahr können Sie sich nun mit diesem exquisiten Weinkühler ein Stück Wiener Kongress nach Hause holen.

Die gesamte Jubiläumskollektion finden Sie hier.