Der Bildhauer und Designer Robert Ullmann erschuf formvollendete Porzellanfiguren

Show filters

Pferde, Hirsche oder der Ullmann Akt gehören zu seinen Meisterwerken

“Die Expression der menschlichen Nähe, des tiefsten Empfindens, in Einklang mit Form und Material“, diesn Anspruch wollte der österreichische Bildhauer Prof. Robert Ullmann mit seinen Figuren aus feinstem Porzellan erfüllen. Zahlreiche Plastiken und sakrale Figuren, vorwiegend aus Holz, Marmor und Bronze schuf der Bildhauer neben seiner Tätigkeit als Figurenformer für Augarten. Daneben entstanden des Weiteren Hauszeichen an Wohnhäusern, Grabmälern und ebenso einige Musikergedenktafeln.

Figuren wie die Gruppe KÄMPFENDE PFERDE, zwei Hirschgruppen KÄMPFENDE HIRSCHE und HIRSCHGRUPPE, sowie viele andere Tierdarstellungen entstanden in seiner Zeit bei Augarten. 1936 schuf er die SUSANNA IM BADE, heute auch bekannt als „Ullmann Akt“.

Seine lebendigen und komplexen Tiergruppen stellen bis heute sehr hohe Ansprüche an die Modelleure der Porzellanmanufaktur.