101 BINDENSCHILDE in Glanzplatin auf feinem Augarten Porzellan

Show filters

Kaiserliche Symbole, modern interpretiert

Das Studio Lucy.D wurde von den Designerinnen Barbara Ambrosz und Karin Santorso 2003 in Wien gegründet. Den beiden Designerinnen geht es in ihren Arbeiten um einen offenen und klaren Zugang zu den Dingen. So entstehen Produkte in den Kategorien Produkt, Architektur und Corporate Design. Die grundsätzliche Herangehensweise von Lucy.D ist es, die Poesie im Alltäglichen zu ergründen. Das ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung von inspirierenden wie praktischen Produkten. Bei ihren Gestaltungskonzepten stimmen Form, Funktion und Technik intelligent überein. Dabei wird die Balance zwischen Tradition und Innovation, Sinn und Sinnesfreude, Detail und Ensemble gesucht.

Ambrosz und Santorso arbeiten interdisziplinär und sind mit verschiedensten Technologien vom Handwerk bis zu Roboter gesteuerten Prozessen vertraut. Sie planen Konzepte mit Feingefühl für die Marke und für das Material und begleiten in der Umsetzung und Produktion bis zum fertigen Produkt. Das Studio Lucy.D ist in Wien und in Oberösterreich ansässig, wo die beiden Designerinnen ihre Werkstatt haben. Zur Zeit arbeiten sie an verschiedenen neuen Produkten und Möbeln, und sind in ein EU gefördertes Forschungsprojekt für Roboter in der Holzbearbeitung Robotic WoodCraft in Zusammenarbeit mit der Universität für Angewandte Kunst involviert.

Barbara Ambrosz und Karin Santorso studierten beide Industrial Design an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, wo Ambrosz seit 2008 auch lehrt. Zu den Kunden von Lucy.D gehören u.v. Alessi, Lobmeyr, Augarten, Wiesner-Hager und Wombats. Internationale Preise, Förderungen und Ausstellungen krönen den Erfolg des Studios. Tèo,der Teelöffel für Alessi ist mit der Menzione d‘ore Compasso d‘Oro 2014 ausgezeichnet, Liquid Skin, die Trinkschale für Lobmeyr ist u.a. in die permanente Sammlung des Museum of Modern Art in NY aufgenommen und ihre Tortenkollektion für das Wiener Kaffeehaus Landtmann wurde mit dem Wallpaper Design Award 2015 ausgezeichnet.

Das erste gemeinsame Projekt mit den beiden Wiener Designerinnen startete 2008. interessiert bei der Entwicklung von Alltagsgegenständen vor allem unkonventionelle und emotionale Designlösungen, die neue Denkprozesse beim Benutzer auslösen. Augarten verbindet mit dem edlen weißen Porzellan und dem Dekor 101 BINDENSCHILDE aus Glanzplatin die 290-jährige Tradition der Wiener Porzellanherstellung mit einem zeitgemäßen Design, das perfekt in ein modernes Interieur passt. Das gestalterische Element – der kaiserliche Bindenschild der Babenberger – steht seit 1744 für feinstes handgefertigtes Porzellan aus Wien und ist damals wie heute Ausdruck für luxuriöse Tafelkultur. Die schlichte Form „Schubert“ ermöglicht zudem eine perfekte Kombination mit Farbfondtellern und weißem Porzellan aus dem Hause Augarten.

3 Produkte