Die Auktion von EVE&EVE #1

Datum: 10.11.2016

Share via

Am 8. November war die Porzellanmanufaktur Augarten Gastgeberin für die Auktion der EVE&EVE #1. Galerist und Auktionator Martin Suppan hat die Figur, die von Julia Hanzl in Kooperation mit der Porzellanmanufaktur geschafften wurde mit einer tollen Show versteigert. Nicht traurig sein, es warten noch neun weitere tolle Unikate der Figur EVE&EVE auf freudige Sammler. Der Erlös der Versteigerten ersten Figur mit dem passenden Namen PINK RIBBON geht an die Österreichische Krebshilfe zugunsten der Aktion Pink Ribbon. Um hier noch etwas mehr zu unterstützen gab die Porzellanmanufaktur ein Kaisersemmerl und die Numemr 1 der Limited Edition Champagnerschale in Pink. Diese Sonderedition wird es heuer noch und das ganze nächste Jahr geben, da wir damit Pink Ribbon unterstützen. Ebenso mit der Pink Ribbon Augarten Tasse, die eine Grafik der Figurine EVE&EVE zeigt (davon gehen 10 Prozent an die Krebshilfe).

Martin Suppan, Edwige Grossnigg, Julia Hanzl, Dagmar Koller und Erhard Grossnigg

Martin Suppan, Edwige Grossnigg, Julia Hanzl, Dagmar Koller und Erhard Grossnigg

 

Julia Hanzl und der glückliche Besitzer der EVE&EVE #1

Julia Hanzl und ihr Lebensgefährte

 

Uschi Pöttler-Fellner beim kräftigen Steigern für den guten Zweck

Uschi Pöttler-Fellner und Dagmar Koller beim kräftigen Steigern für den guten Zweck

 

Doris Kiefhaber und Manuela Löwe, die Geschäftsführerinnen von Pink Ribbon Austria

Doris Kiefhaber und Manuela Löwe, die Geschäftsführerinnen von Pink Ribbon Austria

 

EVE&EVE #1 im Rampenlicht - wartet auf ihren großen Einsatz

EVE&EVE #1 im Rampenlicht – wartet auf ihren großen Einsatz

 

AUGRTEN Tasse EVE&EVE

AUGRTEN Tasse EVE&EVE

 

web_schloss_pink-ribbon-event_c-rene-wallentin-2