Die Agentur Mostlikely verwirklicht mit der Porzellanmanufaktur Augarten innovative Projekte

Show filters

Lampenschirme und Figuren in 3D werden am Computer konzipiert und aus Porzellan hergestellt

MOSTLIKELY vereint Architektur, Computergrafik, Design, sowie Sounddesign. Die innovativen Projekte reichen von Gebäuden über Kunstinstallationen bis zu Videos und Musikproduktionen, wobei die Grenzen zwischen den einzelnen Kategorien meist fließend verlaufen.
Die Wiener Agentur wird von den fünf Partnern Wolfgang List, Kurt Mühlbauer, Maik Perfahl, Mark Neuner und Robert Schwarz betrieben.
MOSTLIKELY DESIGN wurde 2012 von Maik Perfahl und Wolfgang List, Mitgründer der Kreativagentur MOSTLIKELY, ins Leben gerufen. Das Ziel von MOSTLIKELY DESIGN ist es, leistbare und von uns selbst oder innerhalb der Europäischen Union produzierte Produkte anzubieten.
MOSTLIKELY AUGARTEN Das Traditionsunternehmen WIENER PORZELLANMANUFAKTUR AUGARTEN mit seiner fast 300 Jahre alten Geschichte trifft auf das junge Unternehmen MOSTLIKELY. High-Tech trifft auf Wiener Tradition. Grundlage für die Porzellanfiguren sind die DIY Lampenschirme von MOSTLIKELY. Die Figuren werden am Computer entwickelt, die Urform in 3D gedruckt und von der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten von Hand gefertigt und bemalt. Die beiden ersten Figuren für Augarten waren der Pinguin und seine Freundin die Eule, die in ihrer reichen Bemalung die Namen Isidor (Eule) und Xaver (Pinguin) (Verlinkung zur entsprechenden Shopseite) haben. Nun haben sie seit 2015 eine kleine Schwester, die Katzendose (Verlinkung zur entsprechenden Shopseite).

1 Produkte